In memoriam Senator h.c. Peter Verbata

Nachruf des Schutzherrn der FEK-Europamedaille
Kaiser Karl IV., Honorarkonsul Hans-Peter Schmidt

1. September 2018

Im Folgenden wollen wir Ihnen einen Nachruf des langjährigen Schutzherrn der FEK-Europamedaille Kaiser Karl IV., Unterstützer und Freund der Fördergesellschaft für Europäische Kommunikation (FEK) e.V., Herrn Hans-Peter Schmidt, auf den Ehrenvorsitzenden Senator h.c. Peter Verbata zur Kenntnis bringen.

Auf vielfältige Weise hat sich der einstige Vorstands- und spätere Aufsichtsratsvorsitzende der Nürnberger Versicherung in den letzten Jahrzehnten für die Belange der nordbayerischen Bevölkerung eingesetzt, zwischen 2000 und 2005 auch als Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken. In seinen zahlreichen beruflichen und ehrenamtlichen Funktionen lernte ihn vor Jahren auch Peter Verbata als Bildreporter kennen und schätzen. Den beiden Männern, die übrigens im selben Jahr geboren worden waren, lag und liegt vor allem die Verbesserung der Beziehung zwischen Tschechien und Bayern sehr am Herzen. Als Sohn einer Böhmin in Königsberg geboren hat der Honorarkonsul der Tschechischen Republik bei beeindruckenden Ausführungen, etwa auch im Rahmen liebgewonnener Besuche im Rahmen der EUROjournal Redaktionskonferenzen in Franzensbad, immer wieder die Alternativlosigkeit des europäischen Einigungsprozesses betont. Besonderen Wert legt der in der Oberpfalz aufgewachsene Kultur- und Pferdefreund Hans-Peter Schmidt auf Sprache: so forderte und förderte er u.a. den Tschechisch-Unterricht in Deutschland und die Wahlfreiheit der tschechischen Schülerinnen und Schüler bei der ersten Fremdsprache, die zwischenzeitlich zwischen Englisch und Deutsch bestand und abgeschafft worden war. Als Vorsitzender des Stiftungsrats NÜRNBERGER Versicherung blickt Hans-Peter Schmidt jedoch auch weit über den bayerisch-böhmischen Tellerrand hinaus. Erst im Herbst 2017 initiierte er in Kooperation mit dem Bayerischen Sozialministerium das Projekt «Hallo Klexi – Wir lernen Deutsch» für Kinder mit Migrationshintergrund. Diese Aktion hat mittlerweile über 35.000 Kinder an Schulen und Kindertagesstätten in Mittelfranken erreicht und stellt eine vorbildliche Integrationsmaßnahme dar.

Das große geschichtliche Interesse des Honorarkonsuls bescherte den interessierten Bürgerinnen und Bürgern in den letzten Jahren nicht nur immer wieder bemerkenswerte Symposien, etwa zur Geschichte Wallensteins und des Dreißigjährigen Krieges, sondern zuletzt auch die Bayerisch-Böhmische Landesausstellung zu Kaiser Karl IV. (1316 – 1378) in Nürnberg und Prag, die hüben wie drüben ein großer Erfolg wurde. Nicht zuletzt die bewundernde Reminiszenz an diesen großen böhmischen König und seine Bedeutung für den Reichsfrieden ließen Hans-Peter Schmidt auch gerne die Schutzherrschaft über die diesem großen europäischen Staatsmann gewidmete Auszeichnung der FEK e.V. übernehmen. Wir von der FEK wiederum sind froh und stolz einen so vorbildlichen Menschen und Europäer wie Hans-Peter Schmidt an unserer Seite zu wissen.

-wo-



Zwei Freunde der europäischen Sache im Gespräch: Konsul Hans-Peter Schmidt und Peter Verbata im Rahmen der Franzensbader Redaktionskonferenz 2017. | Foto: Thomas Weiss

Zwei Freunde der europäischen Sache im Gespräch:
Konsul Hans-Peter Schmidt und Peter Verbata im Rahmen der
Franzensbader Redaktionskonferenz 2017.

Foto: Thomas Weiss

Verleihung der FEK-Europamedaille 2013 an Polizeidirektor Gerhard Danzl (2. von links) mit Laudator Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, Konsul Hans-Peter Schmidt und Senator h.c. Peter Verbata. | Foto: Michael Müller-Jensch

Verleihung der FEK-Europamedaille 2013 an Polizeidirektor Gerhard Danzl (2. von links) mit Laudator Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, Konsul Hans-Peter Schmidt und Senator h.c. Peter Verbata.

Foto: Michael Müller-Jensch



Sehr geehrte Mitglieder der Fördergesellschaft für Europäische Kommunikation (FEK) e.V. und Leserinnen und Leser des «EUROjournal pro management»,

Herr Senator h.c. Peter Verbata, hat sich in beispielgebender Weise, sein Leben lang für Europa eingesetzt.

Von Ost nach West, von Nord nach Süd, hat er über europäische Persönlichkeiten, Verbindungen geknüpft und Verständnis füreinander geschaffen.

Lassen Sie uns seine große Lebensleistung als Vermächtnis verstehen. Nur gemeinsam können wir Europa mit seinen 800 Millionen Menschen, in einer Welt von 8 Milliarden, mit seinen Werten erhalten und ausbauen.

Die großartige und liebenswürdige Persönlichkeit Peter Verbata wird uns fehlen.
Wir werden immer wieder an ihn denken.

 | Foto:


In großer Trauer
Hans-Peter Schmidt

Vorsitzender des Stiftungsrats
NÜRNBERGER Versicherung

Honorarkonsul Hans-Peter Schmidt
während der EUROjournal Redaktions-
konferenz 2017 in Franzensbad
Foto: Thomas Weiss




« zurück | Home



 

Die gemeinnützige FEK e.V. im Überblick:

Idee:
Unterstützung des Wissenstransfers aus allen Bereichen, den eine moderne und aufgeschlossene Gesellschaft innerhalb der europäischen Regionen braucht, und somit die Bemühungen der Erweiterung der Europäischen Union nachhaltig zu stärken.



mehr » | Top | Home





„Wer in der ersten Reihe bleiben will, braucht Spitzenleute hinter sich.“

Die Mitglieder des Fachbeirates (Kollegiums) finden Sie »hier.



Der geschäftsführende Vor­stands­vor­sit­zen­de Priv.-Doz. Dr. med. Wolfgang Otto beantworten gerne Ihre Fragen.



mehr » | Top | Home



 

Das Medium der FEK e.V.

Das EUROjournal pro management unterstützt den Entwicklungsprozeß, der vom Dialog der Mitglieder und der Fördergesellschaft inhaltlich gestaltet, und redaktionell sowie professionell für einen breiten Leserkreis aufbereitet wird.



mehr » | Top | Home


Fördermitglieder und Sponsoren

NÜRNBERGER
NürnbergMesse
AFAG Messen & Ausstellungen
Funkhaus Nürnberg
Messe Erfurt
Reiterhof Wirsberg
PEMA - Lust auf Vollkorn
Forum-Verlag Dr. Wolfgang Otto
Kleines Museum auf der Peunt
IHK Oberfranken Bayreuth
ZKD Wien
Oberfranken Stiftung
Gemeinde Neudrossenfeld
Wirtschaftskomitee Deutschland e. V.
GPB Europaverein GesellschaftsPolitische Bildungsgemeinschaft.
Europäische Bewegung Bayern e.V.
Tourismusverband ALTA BADIA